Deutscher Kinderschutzbund e.V.Kreisverband Göttingen

 

Termine
Starke Eltern - starke Kinder

Vorstand
Mitgliederversammlung 2011

Impressum


Die Mädchengruppe trifft sich am 16.5. um 16 Uhr. Wir wollen Crêpes machen.
Wer eine Idee hat für eine Füllung, kann das gerne mitbringen.

 

 

Einladung zum Vortrag am 20.2.2018

Deutscher Kinderschutzbund Göttingen e.V., Nikolaistraße 11, Göttingen

Beginn: 18.30 Uhr

Hiermit möchten wir Sie ganz herzlich einladen zu einem Vortrag von Herrn Klaus Bange, Vorstandsmitglied des dt. Kinderschutzbundes Hildesheim, ehem. Leiter des Jugendamtes Hildesheim.

Thema des Vortrages:

"Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe - Probleme und Perspektiven"

Initiativen zur ombudschaftlichen Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe bestehen seit Ende der 90er Jahre. Sie sind aus dem wachsenden Bewusstsein entstanden, dass die Kinder- und Jugendhilfe in besonderer Weise von einer strukturellen Machtasymmetrie zwischen den Kindern, Jugendlichen und Familien und den professionellen Helfern der Kinder- und Jugendhilfe geprägt ist.  Die Alltagserfahrungen zeigen, dass bei  Kontakt zwischen jungen Menschen und ihren Familien einerseits und Behörden und Einrichtungen andererseits Konflikte entstehen können. In diesen Situationen können junge Menschen und ihre Familien ihre Rechte häufig nicht oder nicht umfassend verwirklichen - weil sie ihre Rechte nicht kennen oder sie aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage sind, diese einzufordern.

Ombudschaftliche Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt die Kommunikation der Beteiligten und stärkt die Strukturen zur Sicherung der Rechte der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien. Werden zu diesem Zweck Ombudsstellen geschaffen, müssen sie unabhängig und nicht weisungsgebunden arbeiten. Sie müssen niederschwellig zu erreichen sein und als Anlaufstelle zur allgemeinen Beratung und auch zur Vermittlung und Klärung bei Konflikten im Rahmen sämtlicher Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe zur Verfügung stehen.

Bisher bestehen keine rechtlichen Ansprüche auf eine ombudschaftliche Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe. Im Rahmen der nächsten - bevorstehenden - Novelle des Kinder- und Jugendhilferechts ist im SGB VIII der Rechtsanspruch auf ombudschaftliche Beratung von Kindern, Jugendlichen und Personensorgeberechtigten zu schaffen.

Zum Referenten: Klaus Bange war Leiter des Jugendamtes-Erziehungshilfe beim Landkreis Hildesheim. Er hat die Arbeit von unterschiedlichen ombudschaftlichen Initiativen kennengelernt und hat nach seinem Ausscheiden aus dem Jugendamt Fälle in der ombudschaftlichen Beratung selbst bearbeitet.

Zur Zeit ist er als Lehrbeauftragter der Uni Hildesheim - Institut für Sozial- und Organisationspädagogik - im Bereich der ombudschaftlichen Beratung tätig.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr, Dauer ca. eine Stunde mit anschließender Zeit Fragen zu stellen, bis 20 Uhr.

 

Im Anschluss an den Vortrag, ab ca. 20.15 Uhr findet die Jahreshauptversammlung für unsere Mitglieder statt.